header

Plattform für Menschenrechte Salzburg

Wir sind ein Netzwerk von mehr als 30 Salzburger NGOs, die mit verletzlichen Gruppen arbeiten. Die Plattform dokumentiert Menschenrechts-Verletzungen und setzt Schritte, um sie zu beseitigen. Menschenrechte müssen jeden Tag aufs Neue erkämpft und gesichert werden. Nicht nur an weit entfernten exotischen Orten, sondern auch hier in Salzburg.

Das Asylrecht gilt auch in Krisenzeiten

Keine Einreise für Asylsuchende ohne Gesundheitszeugnis. Ein Erlass des Innenministeriums ist menschenrechtswidrig, kritisiert die Plattform für...

weiterlesen

Corona-Solidaritätsfonds gestartet

Mit dem Solidaritätsfonds erhalten verletzliche Personen, die aktuell in Not geraten sind, rasch und unbürokratisch Hilfe. Eingerichtet haben den...

weiterlesen

Plattform-Büro geschlossen

Wir sind telefonisch und per Mail erreichbar.

weiterlesen

Flüchtlingsforum mit ehrenamtlich Engagierten

Die Sichtweisen von ehrenamtlichen Unterstützer*innen standen im Zentrum des 6. Salzburger Flüchtlingsforums. Die aufzeigten Problem reichten von...

weiterlesen

Leichter Asyl in Frankreich?

Der Pariser Anwalt Bernard Schmid informiert am 13. März ab 14.00 Uhr in Salzburg über die Asylpraxis in Fankreich.

weiterlesen

Protest gegen Ausschreibung der Frauenhäuser

Landesrätin Klambauer will die Trägerschaft für die Frauenhäuser in Hallein und in der Stadt Salzburg EU-weit ausschreiben. Der Runde Tisch...

weiterlesen

Rose der Menschenrechte 2019 geht an Künstler*innen

Personen, die ihre eigene verletzliche Situation künstlerisch dokumentiert, reflektiert oder sichtbar gemacht haben, wurden mit der Rose der...

weiterlesen

Rauer Wind für Menschenrechte

Die Plattform hat am 5. Dezember den Salzburger Menschenrechtsbericht 2019 präsentiert. Asylverfahren, Barrierefreiheit, Diskriminierung sind...

weiterlesen

Salzburger Kompass Menschenrechte

Plattform in Leichter Sprache