header

Mein Österreich. MigrantInnen und ihre zweite Heimat

Bericht über die Vernissage im Salzburger Landtag (22. Okt., 18h)

 

Die Ausstellung "Mein Österreich. MigrantInnen und ihre zweite Heimat" wurde im Salzburger Landtag am 22.10.08 feierlich eröffnet.

 

Nach einer Begrüßung durch Salzburger LandespolitikerInnen wurden Grüße des Erzbischofs überbracht. Die Orff-Gruppe „KIMM“ des Vereins VIELE umrahmte den Abend musikalisch.
Auf die Ansprache der Präsidentin der Katholischen Aktion, Frau Doris Witzmann, folgten Solostücke von Sara Dragovic & Ana Ljesevic auf der Geige. Nach den Stellungnahmen der ParteienvertreterInnen brachte Veselko Prlic, portraitierte Person, die Sichtweise der MigrantInnen ein. Zum Abschluss des offiziellen Teils wurden die Projekte der Aktion „72-Stunden-ohne Kompromiss“ der Katholischen Jugend an die Jugendlichen übergeben.

Den kulinarischen Teil umrahmte Bernhard Spiß, Klarinette und Andreas Lederer,  Guitarre.

Landeskorrespondenz zur Ausstellungseröffnung;