header

Die Würde des Menschen ist unantastbar

10. Dezember 2008 - 60 Jahre AEMR: Festakt in der Bibliotheksaula; Lesung mit Musik im Stefan Zweig Centre; Fest mit Performance und Konzert in der ARGE

 

Am Internationalen Tag der Menschenrechte - 10.12.08 - feierten wir die Unterzeichnung der Allgmeinen Erklärung der Menschenrechte vor 60 Jahren mit drei Veranstaltungen an drei verschiedenen Veranstaltungsorten:

Festakt in der Bibliotheksaula (in Kooperation mit der Universitäts- Bibliothek)
Grußbotschaft der UN Menschenrechtskommissarin, Ansprache Prof. Wenzel, Wien, Unterzeichnung der "Europäischen Charta für den Schutz der Menschenrechte in der Stadt" durch BM Heinz Schaden, Statements von Betroffenen (Friendensbüro Salzburg, HOSI, Jugendzentrum IGLU, MJÖ, Armutskonferenz, Integrationslehrerin, Migrantin; weitere Statements zum Thema Umweltbelastung 1/2/3) und die Verleihung der "Rose für Menschenrechte"

Lesung im Stefan Zweig Centre (in Kooperation mit Stefan Zweig Centre)
Klemens Renoldner las Texte von Stefan Zweig, Vladimir Vertlib las eigene Texte, Peter und Ulrike Arp lasen Gespräche und Texte zur Schubhaft

Fest mir Performance und Konzert in der ARGEkultur Salzburg
(in Kooperation mit ARGEkultur)
cieLaroque/Helene Weinzierl - Habibi Problem (Tanzperformance)
Der Berg spielte zeitgenössische Musik aus Innergebirg. Darüber hinaus gab es ein
internationales Buffet und kreative Darstellungen der AEMR (IGLU/Minerva).